Nature-Alternativen für Ihre Gesundheit- Ätherische Öle, Heilöle, Nahrungsergänzungsmittel 

 Aktuelles

Teebaumöl: Abwertende Äußerungen in den Medien
In den letzten Tagen äußerten sich mehrfach selbsternannte Experten negativ über Teebaumöl.
Es wurde darauf hingewiesen, daß Teebaumöl pur auf der Haut aufgetragen allergische Reaktionen auslösen würde. Vor allem solle das Öl niemals innerlich eingenommen werden.

Diese Behauptungen treffen auf Teebaumöl minderer Qualität zu! - was leider in diesen Stellungnahmen nicht zur Sprache kam.
In mehreren wissenschaftlichen Untersuchungen wurde festgestellt, daß die allergischen Reaktionen vorwiegend durch einen hohen 1,8-Cineol - Gehalt ausgelöst werden.
Minderwertige Teebaumöle enthalten bis zu 50% Cineol und weisen dadurch tatsächlich ein hohes Allergisierungspotential auf. Dafür sind diese Öle extrem billig. Sie entsprechen jedoch oft nicht den Vorgaben der australischen Gesundheitsbehörde, oder unseren Qualitätsvorgaben, die wesentlich höhere Ansprüche stellen. Auf dem internationalen Markt werden verschiedene Qualitätsstufen gehandelt: Pharmaceutical Grade, Standard Grade und sonstiges, was keiner dieser Qualitätsforderungen gerecht wird..

Lassen Sie sich nicht verunsichern! Fordern Sie beim Kauf von Teebaumöl eine Analyse der auf dem Fläschchen aufgedruckten Charge!

Wenn der ausgewiesene 1,8-Cineol - Gehalt höher als 4% oder der Terpinen-4-ol unter 37% liegt, suchen sie sich einen zuverlässigeren Lieferanten!
Die mit Recht ständig steigende Beliebtheit des Teebaumöles ruft leider auch in zunehmendem Maße unseriöse Geschäftemacher auf den Plan, die mit gepanschten oder wirkungslosen Produkten eine schnelle Mark machen wollen!
Sie können sich gerne die Analyse eines hervorragenden Teebaumöles - sowohl in Zusammensetzung als auch in Wirkung ansehen: Teebaumöl - Analysezertifikat

Verzichten Sie auf vermeintliche "Schnäppchen" in Kaufhäusern und Discountläden!
Die Freude über einen niedrigen Preis währt nicht so lange, wie der Ärger und die Enttäuschung über eine minderwertige Qualität !

Zur innern Einnahme ist zu sagen, daß Teebaumöl in purer Form eingenommen durchaus die Mund- Rachen- und Darmschleimhaut reizen kann. Versuchen Sie einmal einen Tropfen - Sie werden es schon ob seines penetranten Geschmackes nicht unverdünnt einnehmen!
In australischen und französischen Veröffentlichungen wird die innerliche Anwendung von verdünntem Teebaumöl (morgens und abends je 2 Tropfen verdünnt in Wasser oder Fruchtsaft) in einigen Fällen durchaus empfohlen.
Ebenso werden Mundspülungen und Gurgelanwendungen genannt.

Bewahren Sie ätherische Öle immer unzugänglich für Kinder auf!

Auf gute Gesundheit!

Ihr Nature

Und Ihre Meinung?  Email: aktuell@nature.de

Hier finden Sie, was Sie sonst noch suchen:  

    Aromatherapie, Phytotherapie, Ätherische Öle, aetherische oele, etherische oele, ätherische Ölmischungen, aetherische oelmischungen, fette Öle, fetteoele, trägeröle, traegeroele, basisöle, basisoele, Heilöle, heiloele, Badeöle, badeoele, Massageöle, massageoele, Nahrung, Nahrungsergänzung, nahrungsergaenzung, Nahrungsergänzungsmittel, nahrungsergaenzungsmittel, Diät, diaet, diätische Nahrungsmittel Artikelindex  
AGB Ätherische Öle Äther. Ölmischungen Nahrung/Zusätze
Badeöle Massageöle Hobbythekprodukte Heil-und Trägeröle
Aktuelles Aromatherapie Qualitätszertifikate Beschreibungen
Links News und Tips Aktuelles Angebot Bücher und Zubehör

Fragen ? - Anregungen ? - Kritik ? - Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Email: service@nature.de Info-Line: 09269 - 9615
© Copyright 1998 by nature web design Letzte Änderung:17.03.08