Nature - Die Alternative


Johanniskrautöl
Hypericum perforatum
Familie der Johanniskrautgewächse - Hypericaceae


Johanniskrautblüte Johanniskraut kommt in Europa, Nordafrika und Westasien auf sonnigen Heiden und Grasplätzen und an Waldrändern vor. Das echte Johanniskraut erkennt man an dem rundlichen, zweikantigen Stengel und an den - gegen das Licht gehalten - perforierten Blättern (durchsichtige Behälter, die das ätherische Öl enthalten). Beim Zerdrücken der frischen Blütenblätter tritt ein rubinroter Farbstoff aus (enthält Hypericin). Daher stammen die verschiedenen Volksnamen wie Christi Kreuzblut, Hergottsblut, St. Johannis-Blut u.a.
Unsere Vorfahren sahen in den goldgelben, fünfstrahligen Blüten die eingefangene Kraft der Sonne, die alles Dunkle, Dämonische vertreiben konnte. Die Kräfte der Sonnenpflanze brachten auch Licht ins "verdunkelte" Gemüt. Paracelsus lobte bereits die Wirkung des Johanniskrauts bei Depressionen, Melancholie und Hysterie. Tatsächlich konnte die überlieferte stimmungsaufhellende Wirkung des Krauts inzwischen nachgewiesen werden.
Für die Zubereitung des Johanniskrautöles werden etwa 300 Gramm des Blühenden Krautes in einen Liter guten Trägeröls eingelegt und etwa zwei Monate in die Sonne gestellt. Das Öl entzieht während dieser Zeit Kraut und Blüten die wertvollen Wirkstoffe und färbt sich rubinrot.
Wichtig ist, daß bei der Gewinnung des Öles die Inhaltsstoffe nicht verändert werden dürfen, da sie nur in ihrer Gesamtheit die vorzüglichen Wirkungen entfalten können (Synergieeffekt).
Johanniskrautöl wird als Zusatz zu kosmetischen Präparaten für angegriffene und leicht entzündliche Haut empfohlen.

Verwendeter Pflanzenteil
Johanniskraut - Herba Hyperici, frische Johanniskrautblüten - Flores Hyperici recentes.

Inhaltsstoffe
Gerbstoffe; Flavonide; Pseudohypericin; Protopseudohypericin; Cyclopseudohypericin; Naphtodianthrone; Xanthonderivate; Choline; Tannin u.a.

Johanniskrautpflanze

Wirkung
Öl äußerlich:
hautpflegend.

Extrakt Innerlich:
stimmungsaufhellend

Nebenwirkungen : Hypericin erhöht die Lichtempfindlichkeit der Haut. Man sollte daher ausgedehnte Sonnenbäder und Sonnenbankbesuche vermeiden!
Johanniskraut kann die Wirkung von Medikamenten erheblich reduzieren.

Herkunft: Europa
Pflanzenteil: blühendes Kraut
Herstellungsart: Mazeration

Verpackungseinheit: 100ml

Artikel bestellen


Hier finden Sie, was Sie sonst noch suchen:

    Aromatherapie, Phytotherapie, Ätherische Öle, aetherische oele, etherische oele, ätherische Ölmischungen, aetherische oelmischungen, fette Öle, fetteoele, trägeröle, traegeroele, basisöle, basisoele, Heilöle, heiloele, Badeöle, badeoele, Massageöle, massageoele, Nahrung, Nahrungsergänzung, nahrungsergaenzung, Nahrungsergänzungsmittel, nahrungsergaenzungsmittel, Diät, diaet, diätische Nahrungsmittel Artikelindex  
AGB Ätherische Öle Äther. Ölmischungen Nahrung/Zusätze
Badeöle Massageöle Hobbythekprodukte Pflanzen- und Basisöle
Aktuelles Aromatherapie Qualitätszertifikate Beschreibungen
Links News und Tips Aktuelles Angebot Bücher und Zubehör

Fragen ? - Kritik ? - Anregungen ? - Wir freuen uns auf Ihre Post:
Email: service@nature.de

© Copyright 1998 by nature
Letzte Änderung:  12.11.2008